Banner Aktuelles

Aktuelles

Liebe Studierende,

mit Blick auf die Herbstferien und möglicher Reisen Ihrerseits möchten wir Sie auf die allgemeinen Bestimmungen seitens des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales hinweisen:

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/mags-informationen-fuer-reisende-aus-risikogebieten.pdf

Die dort getroffenen Einreisebestimmungen gelten selbstverständlich auch für unsere Schule.

Da sich das Infektionsgeschehen und die Einstufung der Risikogebiete aktuell sehr schnell ändert, bitten wir Sie, sich regelmäßig über die Homepage des RKI zu informieren: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Denken Sie daran: Auch innerdeutsche Städte/Bezirke können als Risikogebiete gelten. Informieren Sie sich über die aktuelle Situation.

Wir bitten alle sehr eindringlich, sich an die Vorgaben zu halten.

Der Schule muss auf jeden Fall gemeldet werden, wenn einzelne Studierende im Anschluss an die Herbstferien nach der Rückreise aus einem Risikogebiet am 26.10.2020 oder darüber hinaus unter Quarantäne stehen sollten.

Studierende, die unter Quarantäne stehen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen und nehmen über Moodle am Distanzlernen teil.

Falls Sie wissentlich in ein beim Zeitpunkt der Abreise ausgewiesenes Risikogebiet reisen sollten und dies eine Quarantäne zur Folge hat, besteht kein Anspruch auf eine Betreuung im Distanzlernen und auf das Nachschreiben einer dadurch verpassten Klausur.

Wir wünschen Ihnen und Euch schöne und erholsame Herbstferien!

Für die Schulleitung

Carsten Beeker

DKMS Aktion Endfassung

Aufruf Sarah

Liebe Schulgemeinde,
gestern ist ein COVID-19-Fall im Kollegium bekannt geworden. Das Gesundheitsamt ist sofort tätig geworden und hat alle betroffenen Studierenden und Lehrkräfte persönlich kontaktiert.
Für einige Personen wurde vorsorglich eine häusliche Isolation angeordnet. Sie erhalten Aufgaben über Moodle. Studierende, die vom Gesundheitsamt nicht angerufen wurden, gelten nicht als Kontaktpersonen und dürfen die Schule wieder besuchen.Der Schulbetrieb kann nach Einschätzung des Gesundheitsamtes der Stadt Bochum wieder aufgenommen werden, sodass es ab morgen, 16.09.2020, wieder regulären Präsenzunterricht geben wird. Auch die angesetzten Klausuren werden stattfinden.
Bitte achten Sie auch auf die Eintragungen auf WebUntis! Sollte es etwas Neues geben, informieren wie gehabt über die Homepage und die sozialen Medien. 

Anschreiben des Gesundheitsamtes Bochum

Liebe Schulgemeinde,

an unserer Schule gibt es eine bestätigte Infektion mit COVID-19. Das Gesundheitsamt der Stadt Bochum wurde am Montag nach Bekanntwerden umgehend tätig und wird im Rahmen der Kontaktpersonennachverfolgung den Sachverhalt nach den vorgegebenen Standards des Robert-Koch-Institutes (RKI) aufbereiten.

Da diese Kontaktpersonennachverfolgung am heutigen Abend noch nicht abgeschlossen war, findet morgen, 15.09.2020, für alle Semester kein Präsenzunterricht statt, sondern Lernen in Distanz. Sie erhalten morgen die Aufgaben über Moodle.

Wir werden auf der Homepage und den sozialen Medien weiter informieren.

Die FAQ vom 10.08.2020 behalten ihre Gültigkeit, werden aber in folgendem Punkt ergänzt:

Maskenpflicht

Mit der neuen Coronabetreuungsverordnung des Landes NRW, gültig ab 01.09.2020, wurde die Maskenpflicht im Unterricht aufgehoben.

 

Grundsätzlich bleibt die Maskenpflicht auf dem Schulgelände und in allen anderen Bereichen der Schule aber bestehen.

  • Dies betrifft u.a. den Schulhof, die Gänge, das Treppenhaus, die Mensa, etc…
  • Weiterhin gilt die Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen des Unterrichtsraums.
  • Die Maske darf erst abgenommen werden, wenn man seinen Sitzplatz erreicht hat.

Um dem Gesundheitsschutz dennoch Rechnung zu tragen, hat die Schulleitung für unsere Schule ein Maskengebot während des Unterrichts ausgesprochen. Dies gilt insbesondere, wenn der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann.

Diese Regelung gilt zunächst bis zum 15.9.2020, bei steigenden Infektionszahlen könnte die umfassende Maskenpflicht wieder eingeführt werden.

 

Das Betreten, Verlassen und Bewegen in der Schule erfolgt nach dem Einbahnstraßenprinzip (auf einer Seite rein/rauf, auf der anderen Seite raus/runter).

Es gelten die üblichen A-H-A-Regeln: Abstand – Hygiene – Alltagsmaske!

Aufgrund der A-H-A-Regeln und der Maskenpflicht ist das Rauchen auf dem gesamten Schulgelände verboten (im Gebäude sowieso). Das Rauchverbot gilt auch für das Aral-Gebäude und -gelände.

Wir bitten Sie eindringlich, auch beim Thema „Essen und Trinken“ vorsichtig und rücksichtsvoll zu sein. Essen Sie nur auf dem Schulhof an der frischen Luft, nehmen Sie die Maske dazu nur ab, sofern Sie den Mindestabstand einhalten können und nur so lange, wie unbedingt nötig.

Seife und Einmalpapierhandtücher sind ausreichend vorhanden.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei gravierenden Verstößen gegen die Hygienevorschriften suspendiert werden können.

Wir empfehlen die Nutzung der Corona-Warn-App!

Für die Schulleitung, Carsten Beeker

Wir gratulieren unseren Studierenden sehr herzlich zu den bestandenen Abschlussprüfungen im Sommersemester 2020 und wünschen ihnen das Allerbeste für ihre private und berufliche Zukunft!

 

Fachoberschulreife

Hussein Ahmad, Ramez Ahmadi, Jonte Ahuis, Shiar Ali, Zana Ali, Ghazaleh Alijani, Rabijat Amirova , Ivan Angov, Deniz Bicakci, Saskia Borgböhmer, Asuman Calik, Soukaina El Khattabi, Sabrina Evers, Robin Füllgraf, Aygün Gambarova, Mostafa Habibi, Nour Koulk, Tanja Mayer-John, Lilly-Sophie Meier, Fahma Mirzada , Mohamed Muaied Saloum, Naz Bibi Nazari, Sean Pommerenke , Abdulrhman Salama, Vanessa Vittinghoff, Tim Zdunek

 

Fachhochschulreife

Serwaa-Akoto Agyemang, Büsra Akyol, Ayla El Amri, Vanessa Andres, Christin Jeromin, Shumail Mahmood Badar, Adrian Engelen, Lucas Gebert, Lukas Gunda, Vanessa Hellweg, Jan Irmer, Svenja Kaliga, Luisa Klumpp, Ahmet Kuran, Claudia Langner, Romina Lenczewski, Hatice Ebru Mutlu, Tobias Naumann, Daria Obukhova, Stefanie Rotthauwe, Walid Salam, Larissa Schulze, Raphael Störmer, Numani Taqi, Nikita Voth, Mehmet Yilmaz, Boshra Zergan

Allgemeine Hochschulreife

Gian-Luca Boller, Iris Carranza, Leander Matthias Dreher, Celine Gattwinkel, Andreas Höft, Benjamin Kaiser, Sina Krisam, Ralf Ludwig, Lisa Pfingst, Katharina Ploksties, Dennis Rüger, Laura Diana Schmidt, Dominik Sudhues, Oliwia-Martyna Szykulla, Marvin Torsten Teiser, Celina Voß, Birk Hauke Wildhirt, Jan Zimmermann

FHR AHR Feier Foto Parkplatz bearb

anmeldung4

Ab dem 12.08. 2020 beginnt in allen Bildungsgängen das neue Semester. Bei uns können Sie flexibel und erwachsenengerecht den Hauptschulabschluss, den Mittleren Schulabschluss, das Fachabitur und das Abitur nachholen. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Lassen Sie sich jetzt beraten.

In den vergangenen Tagen wurden leider vereinzelt Infektionen mit
Covid-19 bei Schülerinnen und Schülern bekannt. Unser Kolleg war bisher nicht betroffen.

Als Ausgangspunkt dieser Infektionen wurde in allen Fällen das häusliche/familiäre
Umfeld der Schülerinnen und Schüler vom Gesundheitsamt der Stadt
Bochum ermittelt.

Die Stadt Bochum weist auf ihrer Internetseite noch einmal darauf hin, dass der Infektionsschutz vor allem im häuslichen Umfeld beginnt. Weitere Informationen in verschiedenen Sprachen finden Sie unter dem folgenden Link: 

 

https://www.bochum.de/Corona/Umgang-mit-dem-Corona-Virus-an-Schulen


Anne Frank Tag 2020 am 12. Juni am Ottilie-Schoenewald-Weiterbildungskolleg
Deutschlandweit beteiligen sich 340 Schulen am Aktionstag gegen Rassismus und Diskriminierung, macht auch ihr mit!

 Anne Frank2020

Unsere Schule beteiligt sich am 12. Juni 2020 am Anne Frank Tag. Der bundesweite Aktionstag gegen Antisemitismus und Rassismus findet aus Anlass des 75. Jahrestags des Kriegsendes unter dem Motto »Freiheit« statt. 340 Schulen in ganz Deutschland beteiligen sich. Das Anne Frank Zentrum in Berlin organisiert den Anne Frank Tag. Es hat den Schulen in diesem Jahr eine Online-Version der Ausstellung zum Thema »Freiheit« zur Verfügung gestellt. Studierende des Ottilie-Schoenewald-WBK können so vor Ort und im Homeschooling mit den Lernmaterialien unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsbestimmungen arbeiten. Zusätzlich könnt ihr euch online mit einem Video beschäftigen, in dem der jüdische Widerstandskämpfer und Holocaust-Überlebende Zvi Aviram seine eigenen Erfahrungen schildert.
Der Anne Frank Tag erinnert seit 2017 jedes Jahr an Anne Franks Geburtstag an deren Geschichte. Anne Frank ist eines der bekanntesten Opfer des Holocaust.
Die Ausstellung »Freiheit« zeigt auf sieben großformatigen Plakaten im Foyer unserer Schule und in der Online-Version die Lebensgeschichte von Anne Frank. Am Aktionstag könnt ihr euch in Präsenz und Distanz mit dem Nationalsozialismus, dem Kriegsende und mit Freiheit als demokratischem Wert auseinandersetzen. Besonders mit den Online-Angeboten (https://www.annefranktag.de/digitale-angebote-2020/) könnt Ihr euch mit dem Verlust von Freiheit(en) im Nationalsozialismus und der Bedeutung von Freiheit nach dem Krieg und heute befassen.

Wir würden uns freuen, wenn ihr aktiv werdet und eure kreativen Einfälle an die Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage – Arbeitsgruppe unserer Schule (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) einschickt. Die kreativen Aufgaben zum Teilen findet ihr auf der Homepage des Anne Frank Tages unter den digitalen Angeboten: https://www.annefranktag.de/digitale-angebote-2020/kreative-aufgaben-zum-teilen/