Banner Aktuelles

Aktuelles

Brotzimmer

Am 5.4. gab es für den Deutsch-Grundkurs der K4 einen Tapetenwechsel: Anstelle des Fachunterrichts in der Schule gab es einen ersten Unterrichtsblock im Café „Brotzimmer“ in Dortmund, bei dem der bevorstehende Theaterbesuch bei Kaffee und köstlichen Backwaren vorbesprochen wurde. Um 11:00 Uhr begann dann die Aufführung der Inszenierung von Lessings dramatischem Gedicht im Kinder- und Jugendtheater in Dortmund – von Kindertheater war da allerdings wenig zu merken: Es ging richtig zur Sache, inklusive Bombenlärm, aktuellem Bezug zum heutigen Nahostkonflikt und gestohlenem Happy End. Das eindringliche Spiel der Darstellerinnen und Darsteller, das minimalistische Bühnenbild und die gelungene Adaption des Originaltextes zogen alle in ihren Bann: Plötzlich wurde die Bedeutung des Stückes (das zu lesen eine echte Herausforderung für uns war) hautnah spürbar. Was für ein Erlebnis! 

NathanHomepage.pdf

Am 6. April 2022 unternahmen die Studierenden der K5 und K6 im Kollegbereich einen Unterrichtsgang per Reisebus nach Frankfurt am Main, um dort das Romantikmuseum und das Goethehaus zu besuchen. Begleitet wurden sie von Frau Giebeler-Drewello, Frau Klein, Frau Trendel und Frau Wehmeier.Goethe

Das Romantikmuseum ist interaktiv angelegt, so dass die Studierenden sich aktiv beteiligen und ihren kreativen Fähigkeiten freien Lauf lassen konnten.
Das Goethehaus vermittelt einen authentischen Eindruck der Wohnumgebung Goethes, von der man sich einfach nur anmuten lassen konnte.
Nach den Museumsbesuchen hatten die Studierenden noch Zeit zur freien Verfügung, die sie in der Stadt, im Park oder am Main in strahlendem Sonnenschein verbrachten.
Der Tag war ein voller Erfolg und wird uns hoffentlich noch lange im Gedächtnis bleiben.

Weitere Eindrücke dieser Exkursion von Studierenden folgen in Kürze!

Aktionstag Ukraine

 

20210827 084145000 iOSSeit Beginn des Wintersemesters 2021/22 gibt es am OSW eine iPad-Klasse!

Vorletzte Woche war es soweit: Die Klasse K1b startete ins iPad-Zeitalter. Nach dem gemeinsamen Auspacken und ersten Schritten mit dem iPad konnten die Studierenden ihre Geräte dann auch mit nach Hause nehmen.

„Ich freue mich über die iPads und darüber, in einer iPad-Klasse zu sein“, sagt Tim Truschel. „Die Modernisierung und Digitalisierung läuft in Deutschland sehr schleppend, in NRW sowieso, da freut man sich umso mehr über diese Chance und diesen Lichtblick und diese Möglichkeit.“ Digitalisierung sei schließlich die Zukunft.

Die Tablets sollen zukünftig auf vielfältige Art und Weise im modernen Unterricht eingesetzt werden: als Heft, als Präsentationsmittel, als Kamera, als digitales Schulbuch, als Nachschlagewerk, als Terminkalender, u.v.m.

„Besonders gut gefällt mir, dass das iPad die meisten Bücher ersetzt. Außerdem ist es gut, dass alle aus meiner Klasse auf einem Stand sind, so ist keiner im Unterricht benachteiligt“, ergänzt die Studierende Franzisca Daun.

Die Studierenden werden dabei sukzessive an das Arbeiten mit einem Tablet herangeführt und erweitern so ihre Medienkompetenz. Durch den Einsatz der iPads werden so offene und projektorientierte Lernformen unterstützt, z.B. beim Erstellen von Lernvideos und Präsentationen, bei der gemeinsamen Arbeit auf Moodle oder dem Arbeiten mit Geometriesystemen wie GeoGebra. Das selbstorganisierte und verantwortungsvolle Arbeiten in der digitalen Welt ist ein wichtiges Lernziel.

„Corona hat gezeigt, wie wichtig digitale Kompetenzen und wie vielfältig und gewinnbringend die digitalen Lernangebote sind“, so Schulleiter Carsten Beeker. „Digitales Lernen wird am OSW weiter ausgebaut werden.“

Das iPad soll nicht einfach nur Mittel zum Zweck sein, sondern einen Mehrwert fürs Lernen bringen, daher wird es neben Unterrichtsphasen mit iPad auch immer wieder Phasen ohne Gerät geben.

Nach diesem nicht ganz einfachen Schuljahr verabschiedet sich die Ottilie in die Sommerferien und wünscht allen Studierenden, Lehrenden und Mitarbeiter*innen erholsame Ferien. 

Wir gratulieren unseren Abiturientinnen und Abiturienten zum bestandenen Abitur!

20210625 184415

 

Skilehrgang

Anmeldung Bildbearbeitet

Das Wintersemester 2021/22 beginnt am 18.08.2021. Derzeit laufen noch die 

Anmeldungen in allen Bildungsgängen für die letzten freien Plätze.

Informieren Sie sich, kommen Sie vorbei und melden Sie sich an. Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldung und Information

abiturWS2020

Wir gratulieren den Abiturientinnen und Abiturienten des Wintersemesters 2020/21 (K6 und AG6O) ganz herzlich zum bestandenen Abitur! Wir freuen uns, dass wir die Abiturzeugnisse unter Beachtung aller Hygienevorschriften in einer sehr kleinen, aber feinen Zeremonie verleihen konnten. Es war besonders! 

Wir wünschen allen Abiturientinnen und Abiturienten 

viel Erfolg, Glück und Gesundheit! 

 

(Auf dem Foto sind die Abiturientinnen und Abiturienten der K6 zu sehen.)

Liebe Studierende,

mit Blick auf die Herbstferien und möglicher Reisen Ihrerseits möchten wir Sie auf die allgemeinen Bestimmungen seitens des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales hinweisen:

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/mags-informationen-fuer-reisende-aus-risikogebieten.pdf

Die dort getroffenen Einreisebestimmungen gelten selbstverständlich auch für unsere Schule.

Da sich das Infektionsgeschehen und die Einstufung der Risikogebiete aktuell sehr schnell ändert, bitten wir Sie, sich regelmäßig über die Homepage des RKI zu informieren: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Denken Sie daran: Auch innerdeutsche Städte/Bezirke können als Risikogebiete gelten. Informieren Sie sich über die aktuelle Situation.

Wir bitten alle sehr eindringlich, sich an die Vorgaben zu halten.

Der Schule muss auf jeden Fall gemeldet werden, wenn einzelne Studierende im Anschluss an die Herbstferien nach der Rückreise aus einem Risikogebiet am 26.10.2020 oder darüber hinaus unter Quarantäne stehen sollten.

Studierende, die unter Quarantäne stehen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen und nehmen über Moodle am Distanzlernen teil.

Falls Sie wissentlich in ein beim Zeitpunkt der Abreise ausgewiesenes Risikogebiet reisen sollten und dies eine Quarantäne zur Folge hat, besteht kein Anspruch auf eine Betreuung im Distanzlernen und auf das Nachschreiben einer dadurch verpassten Klausur.

Wir wünschen Ihnen und Euch schöne und erholsame Herbstferien!

Für die Schulleitung

Carsten Beeker